Der Verein

 

ADRESSE

wir.einander e.V.
 
Hamburger Straße 1
41540 Dormagen
Telefon 02133 -  26800

verein@wireinander.de

 
 
BANKVERBINDUNG
 
VR Bank Dormagen
BIC: GENODED1NLD
IBAN: DE62 3056 0548 3006 1800 18
 

UNTERSTÜTZER • PARTNER • SPONSOREN

 
 

AKTUELLE BILDER AUS DER VON UNS UNTERSTÜTZEN SCHULE "STEINHAUS"


Von wir.einander e.V. unterstützt!

Mitten in KABUL im geschundenen AFGHANISTAN steht eine Schule.
Das STEINHAUS. Für Jungen und Mädchen.

Getragen vom unglaublichen Einsatz des Vereines KINDER BRAUCHEN UNS e.V. und maßgeblich initiiert durch Markus Dewender, unserem Freund und Vereinsmitglied auch bei wir.einander e.V..
Hier bekommen Kinder, deren Lebensläufe durch Krieg, Krankheit und schreckliche Verletzungen geprägt sind, eine fundierte Schulbildung in einer sicheren Umgebung.

Diese wichtige Bildungsarbeit unterstützt unser Verein seit Jahren und freut sich über die aktuellen Bilder aus Kabul, mit denen Kinder, Betreuer und Lehrer nach Deutschland grüßen!

K&N- und wir.einander-Haustürbesuche zu Ostern

 


Das war ein wunderschöner GRÜNDONNERSTAG!

Insgesamt sieben Mitglieder des Vereins wir.einander und des Teams K&N waren mit vier PKWs im Einsatz.
Sie besuchten mehr als 60 Spender und Unterstützer des Vereines, sowie alte und kranke Mitglieder des Freundeskreise Kultour&Natour-FAMILIY zwischen Bochum und Düren, Bergisch-Gladbach und Pulheim, Düsseldorf und Köln, Dormagen und Essen...
Glückliche Gesichter und tolle "Haustür"-Gespräche waren der Lohn der Mühe!
 
Bereits am Dienstag waren weitere 150 OSTER- & DANKESCHÖN-Briefe mit der neuen KULTUR-RETTER-CD in die Post gegangen - und bescherten große Freude!
 

AKTION KÜNSTLERPATEN IST SEHR ERFOLGREICH

  

 
▶️  UNSERE AKTION IST DANK IHRER HILFE SEHR ERFOLGREICH! 
   
   
      Alle Paten haben zu Ostern eine CD der Künstler als DANKESCHÖN erhalten!



 

 

Unsere Idee • Unsere Ziele

VIELEN MENSCHEN IN DEUTSCHLAND GEHT ES GUT.

Nicht nur, dass diese in der Lage sind, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen, Miete, Strom, Wasser und Lebensmittel zu bezahlen. Sie können sich auch Reisen, Bücher, Konzert- und Theaterbesuche leisten und dürfen erfahren, wie wichtig und bereichernd das „Erlebnis Kultur & Bildung“ für ihr Leben ist.

WIR LEBEN ABER IN EINER ZEIT...

...in der ehrenamtliche „Tafeln“ für die Ernährung immer mehr Menschen tätig werden und in der Begriffe wie „Alters-“ und „Kinderarmut“ fast täglich grausige Realität werden.
Im selben Maße werden von der öffentlichen Hand Gelder für kulturelle Aufgaben und Einrichtungen, für Denkmalschutz und Bildung gekürzt.
Und wir müssen feststellen, dass immer mehr Menschen - und vor allem Kinder - vom kulturellen Leben unserer Gesellschaft ausgeschlossen sind.

JETZT SIND WIR GEFRAGT!

Dies alles wird ein kleiner Verein im gesellschaftlichen Rahmen der großen Bundesrepublik nicht ändern können - aber „im Kleinen“, im regionalen Umfeld können wir Zeichen setzen. Und so „kultur- und bildungsschaffend“ wirken.
 
„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ - nach diesem Motto übernehmen wir das Tafel-Prinzip und werden tätig. Denn auch viele kleine Schritte sind in der Lage Entfernungen zu überbrücken...